Ab wann aufs Töpfchen? Wann Kinder trocken werden

Kinder trocken werden
Cosy Unser Liebstes

Das Töpfchentraining ist eine aufregende Zeit: Die Kleinen machen einen großen Schritt in Richtung Selbständigkeit und Eltern verbringen weniger Zeit damit, Windeln zu wechseln (hurra)! Aber die Frage, ab wann man mit dem Töpfchentraining beginnen sollte, ist nicht immer einfach zu beantworten, weil jedes Kind anders ist. Viel Geduld ist eine Grundvoraussetzung. Es gibt jedoch Anzeichen dafür, wann Kinder trocken werden – das Alter ist hierbei nicht immer entscheidend.

Töpfchentraining – ab wann?

Diese Frage haben wir allen Mamas und Papas gestellt, die wir getroffen haben. Irgendjemand wird doch wohl die Antwort wissen? Die Wahrheit ist, dass es kein „richtiges“ Alter gibt. Denn Kinder sind verschieden. Selbst wenn Ihr wisst, ab wann das Töpfchentraining für die Kinder Deiner Freundin, Deines Bruders oder Deiner Schwester angefangen hat, muss dies nichts darüber aussagen, wann Deine Kinder trocken werden. Das Alter, in dem mit dem Töpfchentraining begonnen wird, hängt ganz von Deinem Kind ab und davon, wann es bereit ist. Denken Sie immer daran: Egal, wie alt Dein Kind ist, es ist okay – zusammen schafft ihr es.

Wann werden Kinder im Durchschnitt trocken?

Obwohl man sich nicht zu viele Gedanken darüber machen sollte, ab wann Kinder aufs Töpfchen gehen, liegt das durchschnittliche Alter für emotional und körperlich gesunde Kinder zwischen 18 Monaten und drei Jahren.

Viele Eltern machen die Erfahrung, dass Kinder zwischen zwei und drei Jahren bereit für das Töpfchentraining sind. Ab wann Kinder trocken werden, hängt unter anderem davon ab, dass sich die Muskeln, die die Blase und den Enddarm kontrollieren, im Alter zwischen 18 Monaten und zwei Jahren voll entwickeln. Wenn ihr das Töpfchentraining früher anfangt, kann euer Kind also nicht beeinflussen, wann es uriniert oder den Darm entleert.

Tipp

Der ein oder andere Fehlstart ist vorprogrammiert. Bleibt trotzdem ruhig … zusammen schafft ihr es. Haltet eine Rolle saugfähiges und wieches Toilettenpapier wie Cosy bereit, um kleine Unfälle schnell wegwischen zu können.

Töpfchentraining – ab wann werden Jungen und Mädchen trocken?

Mädchen sind meist ein paar Monate vor den Jungen soweit. Wenn es jedoch darum geht, ab wann Jungen oder Mädchen mit dem Töpfchentraining beginnen sollten, ist es am besten, zu warten, bis euer Kind Anzeichen zeigt, ab wann es für das Töpfchen bereit ist. Beim Trockenwerden sollten Alter und Geschlecht des Kindes hinten anstehen.

Wann werden Kinder trocken? Die ersten Anzeichen

Haltet nach Anzeichen dafür Ausschau, dass eure Kinder trocken werden und ihr Alter für das Töpfchentraining erreicht haben. Zum Beispiel:

  • Wenn euer Kind euch sagt, dass seine Windel nass oder voll ist.
  • Wenn euer Kind weiß, dass es gerade Pipi macht – oder mehr. Das erkennt ihr daran, dass es unruhig wird oder sich an einen ungestörten Ort zurückzieht.
  • Wenn euer Kind euch sagt, dass es muss, bevor es soweit ist. Das ist das sicherste Anzeichen dafür, ab wann es das Töpfchentraining beginnen möchte.

Tipp

Beim Töpfchentraining kann die ganze Familie mithelfen. Bitte ältere Geschwister, ebenfalls auf diese Anzeichen zu achten, und ihren kleinen Bruder oder ihre kleine Schwester zu loben, wenn sie Fortschritte machen.

Wartet darauf, dass eure Kinder trocken werden und ihr Alter für das Töpfchentraining erreichen

Oft lernen Kleinkinder am besten, indem sie andere nachmachen. Zeigt eurem Kind, dass der Toilettengang ein natürlicher Teil des Lebens ist, indem ihr den Nachwuchs zusehen lasst, wenn ihr oder andere Familienmitglieder auf die Toilette geht. So gewöhnen sich Ihre Kinder an den Ablauf, zum Beispiel an das Runter- und Hochziehen der Hose, an das Hinsetzen, Abwischen und Spülen.

Wenn ihr abschätzen könnt, ab wann euer Kind aufs Töpfchen gehen möchte, legen Sie einen Vorrat an Toilettenpapier an, das weich und stark ist, wie Cosy. Vergessen Sie außerdem die feuchten Toilettentücher nicht. Sie sind sanft zur Haut, können meist heruntergespült werden und säubern genauso zuverlässig wie feuchte Babytücher – ideal für ein erfolgreiches Töpfchentraining!


Findest du den Artikel hilfreich?Danke für Ihr Feedback!
oder